Kunde

Amt für Tiefbau Uri

Ort

Realp, Andermatt, Amsteg bis See

Dauer

ab 2006

Hochwasserschutz Uri

Allgemeine Beschreibung

Im Kanton Uri wurde der differenzierte Hochwasserschutz über mehrere Jahrzehnte umgesetzt. Für die Überwachung und Warnung sind mehrere Pegel-Abfluss-Messstationen in der Reuss und wichtigen Seitengewässer im Einsatz. Zur Vorwarnung wurden mehrere Regenmesser im alpinen Einzugsgebiet erstellt.

Beschreibung

  • Hochwasseralarmsystem mit 13 kantonalen Messstationen

  • Einbindung Daten BAFU und MeteoSchweiz im 10-Minuten-Rhytmus

  • Automatische Alarmierung bei Überschreitung von Grenzwerten als SMS und auf der Datenbank

  • Hohe technische Anforderung an das Messgerät: Funktionssicherheit und Datenübertragung in alpiner Umgebung

Unsere Leistungen

  • Mess-, Auswertungs- und Alarmkonzept

  • Vorbereitung und Installation Messanlagen, Ergänzung Messnetz über mehrere Jahre

  • Datenhandling inkl. Alarmierung direkt vom Logger und der Datenbank

  • Aufzeichnung und Ablage der Messwerte in Datenbanken, Weiterleitung der Daten

  • Unterstützung kantonaler Fachbehörden und lokaler Einsatzkräfte im Ereignisfall

Kontaktperson
Michael Fuchs

Photos / Illustrations


Bereich, zu dem dieses Projekt gehört