Kunde

Axpo Power AG Baden

Ort

Aare Kraftwerk Wildegg-Brugg

Dauer

September 2015 / Februar 2016

Fliessgeschwindigkeiten Wasserkraftwerk Brugg

Allgemeine Beschreibung

Im Rahmen eines Projekts zur Sanierung der Fischaufstiegshilfe beim Kraftwerk Wildegg-Brugg wurden in zwei Messkampagnen bei unterschiedlichen Abflüssen an 16 Querprofilen ADCP-Messungen (Acoustic Doppler Current Profiler) durchgeführt.Die Messergebnisse der Querprofile werden zur Nachbearbeitung in eine spezialisierte Software (AGILA) überführt und in mehreren Schritten ausgewertet. Die Resultate der Messungen zeigen die Lage der Flusssohle, die primären und sekundären Strömungen, Strömungsrichtungen sowie ein Geschwindigkeitsprofil und den Gesamtabfluss. Damit können die Strömungsverhältnisse sowohl rechnerisch wie auch visuell ermittelt werden. Ziel der Messungen ist, die idealen Einstiegsstellen für die Fischaufstiegshilfe sowie allfällige Pfade der Fischwanderung zu finden.

Beschreibung

Für die Aufnahme von Querprofilen (für Abflussmessungen, Messungen der Strömungsverhältnisse und der Sohlenlage) wird unser ADCP-Messboot eingesetzt.

Für die Messungen werden statische Seile über den Messquerschnitt gespannt und das Messboot von Hand über das zu messende Profil gezogen.

Spezifikationen ADCP:

  • Akustik-Doppler-Profiler

  • Automatische Berechnung des Durchflusses

  • Hochaufgelöste Aufnahme der Sohlenlage; geeignet bei Hochwasserabflüssen, höheren Fliessgeschwindigkeiten, schwierigen Messbedingungen

  • Messung von Fliessrichtungen, totalen und richtungsgetrennten Fliessgeschwindigkeiten in hochaufgelösten Messzellen

Das Profil wird mittels Präzisions-GPS eingemessen. Die Lage und Länge der Messprofile ergeben sich im Falle von Abschattungen der Vermessung aus dem einen Vermessungspunkt, der Georeferenzierung des internen GPS und der relativen Messung der Wegstrecke des ADCP-Messboots.

ADCP-Messungen können zur exakten Ermittlung von Abfluss, Sohlenlage, Strömungsverhältnisse und etlichen Spezialaufgaben (Sedimenteintrag, Exfiltration etc.) eingesetzt werden.

Unsere Leistungen

  • Erstellung des Messkonzepts

  • Absprachen mit dem Auftraggeber und dem Kraftwerksbetrieb

  • Abklärungen zu Standort, Terminen und Sicherheit

  • Messungen an je zwei Tagen mit einem Messteam von 3 bis 4 Personen

  • Auswertung der Messprofile mit der Gerätesoftware und einer spezifischen Software (AGILA)

  • Aufbereitung, Darstellung und Lieferung der Daten in Excel-Form und grafischen Profilen

  • Erstellung eines technischen Kurzberichts

Kontaktperson
Michael Fuchs

Bereich, zu dem dieses Projekt gehört